Posts mit dem Label Kino werden angezeigt. Alle Posts anzeigen
Posts mit dem Label Kino werden angezeigt. Alle Posts anzeigen

Samstag, 17. August 2013

Es hätte so ein schlimmer Abend werden können...

Gestern war ich mit meiner Besten im Kino. Das erste Mal seit langem und dann auch noch in einer Preview! Doch nachdem ich schon einige Berichte im TV gesehen habe, hatte ich vor dem Film wirklich Angst. Ich dachte ich würde schreiend aus dem Kino rennen, mich übergeben oder den kompletten Film mit den Händen vor den Augen und „lalalalala“ singend über mich ergehen lassen.

Naaa habt ihr schon eine Ahnung in welchem Film wir waren??

Dienstag, 16. Oktober 2012

Ein witziger Kinoabend

Bis vor anderthalb Jahren sträubte ich  mich noch ins Kino zu gehen. Mir war der Spaß zu teuer und wenn man bedenkt, dass man ja nach ein paar Monaten die DVD für 5 Euro kaufen kann...Und ihn dann mit der ganzen Familie schauen kann...Also lebte ich fast fünf Jahre ohne Kino. Eine lange Zeit, in der ich das Kino aber nicht vermisste.

Doch dann wurde es zum Trend, dass Zeitschriften immer wieder Karten für Previews verlosten. Und schon war ich wieder gerne im Kino, denn ein Anruf kostet meistens unter einem Euro und beschert einem direkt zwei Karten!

Ich habe durch diese Aktionen schon recht viele Filme gesehen, einige waren gut (Verlobung auf Umwegen, Einmal ist keinmal, Frisch gepresst) andere ein totaler Reinfall (Irgendwas mit Liebe... der Film war so schrecklich das ich den Titel verdrängt habe!).

Und dann entdeckte ich http://www.sneak-kino.de. Wenn man sich dort beim Newsletter anmeldet wird man direkt über neue Aktionen informiert. Für die Karten muss man meist anrufen oder Formulare im Internet ausfüllen.

Nachdem ich letzte Woche mit meinem Freund in "96 Hours- Taken 2" war ging es gestern mit der ganzen Familie in "Angel`s Share- Ein Schluck für die Engel".

"Robbie (Paul Brannigan) wird zu gemeinnütziger Arbeit verdonnert und trifft dabei nicht nur auf drei Gleichgesinnte (Gary Maitland, Jasmin Riggins, William Ruane), sondern auch auf eine neue Leidenschaft: Den teuersten und besten Malt Whisky der Welt.Um sich und seiner jungen Familie eine Zukunft zu ermöglichen, lässt er sich bald darauf auf einen sagenhaften Coup ein: Irgendwo in den schottischen Highlands soll nämlich noch ein Fässchen des teuersten Whiskys der Welt existieren. Und ein paar Flaschen von diesem “Wasser des Lebens” könnten ihm und seinen Freunden tatsächlich eine sorgenfreie Zukunft bescheren. Oder aber 20 Jahre hinter Gittern." (Quelle: sneak-kino.de)

Der Film war besser als gedacht! Man hat sich zwar nicht vor Lachen auf dem Boden gewälzt, aber manche Szenen waren richtig lustig! Vorallem Albert hat mir richtig gut gefallen. Er ist der verpeilte Typ, der sogar fragt wer Mona Lisa oder Albert Einstein sind. Oder am Ende zwei der teuren Whiskyflaschen zertrümmert. Einfach ein verpeilter Typ.