Mittwoch, 9. August 2017

Die Verlassene



Trennungen sind wohl nie leicht. Aber stellt euch vor, ihr werdet verlassen. Ohne klärendes Gespräch. Ihr kommt von einer Geschäftsreise und eure gemeinsame Wohnung ist leer geräumt. Ok nicht ganz leer. Denn eure alten Sachen  die ihr in die Beziehung gebracht habt sind noch da. Aber alles was eurem Partner gehört hat ist weg. 

Hannah hat auf ihrer Geschäftsreise erfahren, dass sie befördert werden soll. Und das möchte sie natürlich so schnell wie möglich ihrem Freund erzählen. Doch als sie in die gemeinsame Wohnung tritt fällt ihr sofort auf, dass etwas anders ist. Alle Sachen von ihrem Freund Matt sind auf einmal weg. Doch nicht nur all seine Gegenstände sind weg – und ihre alten Sachen die sie für seine weggeräumt hatte wieder an ihrem alten Platz – auch alle E-Mails, SMS und Anrufe von Matt sind gelöscht. Es ist, als hätte Matt nie existiert. Doch Hannah möchte herausfinden was mit Matt passiert ist und versucht, ihn aufzuspüren…

Die Verlassene* ist ein wirklich gut geschriebener Psychothriller. Schon ab der ersten Seite ist das Buch interessant geschrieben, so dass man es kaum aus der Hand geben mag. Der Leser möchte herausfinden, warum Matt gegangen ist. War sein Verschwinden freiwillig? Ist Hannah in Gefahr?
Für mich ist das Debüt von Mary Torjussen ein absolut gelungenes Buch. Es fesselt und sorgt dafür, dass man es einfach verschlingen muss.

*Werbung

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen