Samstag, 6. Mai 2017

{Werbung} Oma wird erwachsen



Im Oktober bin ich mit meiner Mutter zur Buchmesse nach Frankfurt gefahren. Auch wenn der Ausflug anders geplant war und ich mit einer Mandelentzündung heim kam, hatten wir zwei tolle Tage auf der Messe. An dem Samstag gab es für uns ein kleines Highlight. Wir durften zu einem Bloggertreffen von Harper Collins. Dort warteten nicht nur nette Blogger, sehr nette Mitarbeiter des Verlags und ein leckere Verpflegung auf uns sondern auch die Autorin Paige Toon. Mit ihr konnten wir uns unterhalten und unsere Bücher signieren lassen. Da ich schon ein wenig angeschlagen war konnte ich das Treffen leider nicht so genießen, wie ich es gerne getan hätte. Aber jammern bringt im nachhinein ja eh nichts, ne ;) Und wir sind ja auch keine Männer die dabei sterben :D 



Tja auf jeden Fall durften wir damals auch schon einen ersten Blick in das neue Programm von Harper Collins werfen und uns für Rezensionsexemplare eintragen. Meine Mutter hat sich dabei für das Buch Omawird erwachsen* von Liv Jansen entschieden. Und wer sich das Buch aussucht, darf es natürlich auch lesen und rezensieren. 

Oma Edith lebt in einem kleinen Ort und ist dafür bekannt, dass sie schlecht Nein sagen kann. Sobald es ein Problem gibt, wird sie also um Hilfe gebeten. Als ihre Enkelin Isabell ihren Job verliert und erfährt, dass es ihrer Oma nicht gut geht beschließt sie, alle Zelte in Hamburg abzubrechen und erstmal zu ihr zu ziehen. Mit dabei ist natürlich Kalle, Isabells bester Freund. Denn auch in seinem Job als Kosmetiker läuft es nur bedingt. Das Erscheinen der beiden ärgert nicht nur die Dorfbewohner – die Oma Edith nicht mehr so einspannen können – sondern auch Edith selber. Als Isabell und Kalle einen Bericht über Burn-Out sehen, beschließen die beiden Seminare anzubieten. Doch natürlich läuft auch das anders als geplant, gibt es doch einen Makler der alles versucht um ein Gelingen der beiden zu verhindern…

Meine Mutter war von dem Buch begeistert. Sie hat es mit in den Urlaub genommen und nach ein paar Tagen in der Therme (ihr müsst wissen das sie dabei das Wasser kaum verlässt sonst wäre es sicher schneller gegangen ;) ) war sie mit dem Buch fertig. Und nach dem, was sie erzählt hat werde ich es in naher Zukunft auch lesen. Es scheint super lustig zu sein und was Bücher angeht haben meine Mutter und ich einen ähnlichen Geschmack – ich bin mir also sicher, dass es auch mir gefallen wird! Die Geschichte ist amüsant und garantiert den einen oder anderen Schmunzler. Die Charaktere sind sympathisch und man ist direkt in der Geschichte drin. Der Schreibstil der Autorin ist super und wir hoffen, dass es bald noch mehr Bücher von ihr geben wird!

An dieser Stelle noch mal vielen Dank für das tolle Bloggertreffen auf der Buchmesse in Frankfurt! Wenn alles nach Plan läuft sehen wir uns hoffentlich dieses Jahr wieder ;)

*Werbung

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen