Sonntag, 30. April 2017

{Werbung} Bodyweight Training mit Mike Diehl



Ich bin ein absoluter Fan von Zumba. Während man mich so gut wie nicht auf das Laufband oder in irgendeinen Kurs mit Hanteln bekommt liebe ich Zumba einfach. Und das ist wahrscheinlich auch das Geheimnis, weshalb ich seit Jahren regelmäßig zum Sport gehe. Während ich vorher Jahrelang allerhöchstens den Schulsport besucht habe. Zumba überzeugt mich immer wieder aufs Neue durch die gute Musik und das Training fühlt sich gar nicht unbedingt nach Training an. Doch man soll ja immer mal etwas Neues probieren. Und so habe ich schon ein paar Folgen Yoga oder Pilates getestet, war schon im Bodypump-Kurs usw. Doch meist bin ich zu faul abends noch ins Fitnessstudio zu fahren und bleibe deshalb bei meinem inneren Schweinehund auf dem Sofa. 


Als es bei Blogg dein Buch zur Abwechslung kein Hunde oder Kochbuch ;) gab sondern ein Fitnessbuch zum Thema Bodyeight Training war ich schon ein bisschen gespannt. Denn vielleicht macht man ja mehr / eher Sport, wenn man dafür nicht extra aus dem Haus muss? 

Mike Diehl ist für sein Bodyweight Training bekannt. In seinem Buch erklärt er, wieso diese Art des Trainings so erfolgreich ist und welche Übungen man machen kann. Inklusive Schwierigkeitsgrad, grade für Anfänger eine tolle Orientierung. Die Übungen werden anhand von Bildern und Texten erklärt und ich finde diese Beschreibungen sehr gut. 

 Das „Ziel“ ist es mit dem eigenen Körpergewicht zu trainieren. Ich fand die Einführung zu dem Buch sehr interessant und gelungen, genau wie die Übungen selber. Man kann einiges dazu lernen und auch als Anfänger kommt man sehr gut mit dem Buch klar. Für mich bleibt Zumba mein Sport. Aber das Bodyweight Training lässt sich gut zuhause einbauen, wenn man mal keine Lust hat ins Fitnessstudio zu fahren. Dadurch das man keine Hilfsmittel in dem Sinne braucht (außer vielleicht mal eine Matte oder einen Stuhl) kann man immer und überall trainieren. 

Ich bekam außerdem Mein Fitness Trainingstagebuch* dazu, indem man seine Ziele und Erfolge festhalten kann. Ein Jahr lang kann man seine Motivation, sein Workout, seine Tagesform und Mahlzeiten sowie Gedanken festhalten. Diese Transparenz soll Erfolg bringen und alle 12 Wochen kann man ein kleines Checkup machen und schauen, wie nah man seinem Ziel schon gekommen ist. Das Tagebuch ist eine tolle Ergänzung zu dem Buch Bodyweight Training mitMike Diehl*.


Vielen Dank



und Meyer & Meyer Verlag für die tollen Bücher!

*Werbung

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen