Sonntag, 6. November 2016

Emoji Backen



Ich bin eigentlich total Backfaul geworden und hoffe doch sehr dass sich das um Weihnachten herum ändert. Da ich eigentlich gerne backe und auch gerne emojis bei Whats App nutze habe ich mich natürlich gerne auf das Backbuch mit gebackenen Emojis für jede Stimmungslage* beworben. Und wurde ausgewählt. Ein guter Grund euch das dünne Buch mal vorzustellen, vielleicht seid ihr ja genauso emoji Fans wie ich?



Ich war schon gespannt, wie einfach (oder auch nicht) die emojis umzusetzen sind. Und was man alles lustiges damit gestalten kann. 

Neben einem kleinen Lexikon und ein paar Sätzen die man mit Emojis bilden kann gibt es Rezepte für Kekse, Kuchen und Muffins. Die Rezepte an sich sind einfach und schnell umgesetzt, doch das verzieren ist das wahre Problem an der Sache – zumindest wenn man so Talentfrei und ungeübt ist wie ich ;)

Die Rezepte sind einfach und sehr gut erklärt. Man versteht direkt was gemeint ist und wie man die emojis nachmachen kann. Die Ideen finde ich witzig und es gibt jede Menge Vorlagen in dem Buch. Auch die einzelnen Kniffe und Tricks werden gut erklärt. Die verschiedenen „Werkzeuge“ werden vorgestellt und ich bin mir sicher, dass die Smiley Kekse und Co. bei Kindern super ankommen.

Aber auch uns Erwachsene lassen die Smileys nicht kalt, immerhin verwendet sie doch fast jeder von uns täglich auf seinem Smartphone. 

Die gebackenen Emojis sind sicher auch eine süße Geschenkidee, vor allem weil man aus ihnen kleine Sätze oder Hinweise bauen kann. Meine Favoriten sind auf jeden Fall die Cakepop Katzen und die Affen Muffins. 

Das einzige, was mir an dem Buch leider nicht so gut gefällt ist der Preis. 10 Euro für 48 Seiten finde ich dann doch etwas happig. Zumal man die Smileys sicher mit ein bisschen Kreativität selber nachformen kann. 

Vielen Dank an



  , und den Topp Verlag für das süße Büchlein mit den wirklich witzigen Backideen!
*Werbung

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen