Mittwoch, 28. September 2016

Miss You



Manchmal muss es eben eine richtige Lovestory sein, oder?
Miss You* hörte sich mit dem (sehr knappen) Klappentext auf jeden Fall so an. 

„Sich zu finden war leicht, sich festzuhalten fast unmöglich
Ein Mann und eine Frau. Ein Paar, das den richtigen Zeitpunkt immer ganz knapp verpasst. Die Liebesgeschichte von Tess und Gus.“ (Quelle: Klappentext)


Im Internet hatte ich nur positives gehört und war deshalb schon gespannt was es wirklich mit der Story auf sich hat. Zu viel möchte ich nicht verraten, denn eigentlich finde ich den kurzen Klappentext sehr cool. Bei manchen Klappentexten habe ich das Gefühl, dass sie das beste vom ganzen Buch schon erzählen. Bei diesem Buch bleibt aber so ziemlich alles offen, was wir wissen ist: es geht um Tess und Gus. Im Inneren des Buches gibt es dann eine weitere kleine Vorschau. Doch auch diese bleibt sehr wage. 

Tess und Gus laufen sich im Urlaub das erste Mal über den Weg, doch nichts passiert. Auch später begegnen sie sich immer wieder. Doch keiner der beiden merkt, dass der andere genau der Partner ist nachdem man die ganze Zeit sucht. Denn auch wenn sie Beziehungen führen und ihr Leben leben werden die beiden einfach nicht glücklich.

Die ganze Zeit fragt man sich: schaffen sie es endlich sich näher zu kommen? Merken sie noch früh genug, dass sie für einander bestimmt sind? Aber wirklich umgehauen hat mich die Geschichte der beiden nicht. Das Buch ist gut geschrieben aber das gewisse etwas fehlt meiner Meinung nach. 

Das Buch hat mich mit seinen 570 Seiten als dicker Schinken erst ein wenig abgeschreckt auf meinem Stapel ungelesener Bücher ;) Das Cover ist eigentlich schlicht gehalten, das m und das y ergeben zusammen ein Herz – eine wirklich süße Idee findet ihr nicht auch?  Der Buchmantel hat eine tolle Struktur die das ganze Buch ein bisschen hochwertiger erscheinen lässt obwohl es „nur“ ein Taschenbuch ist. Ich persönlich finde Taschenbücher ja viel angenehmer zum lesen, findet ihr nicht auch? 

Kennt ihr das Buch? Wenn ja: wie findet ihr es? 

*Werbung


Sonntag, 25. September 2016

Feierlaune



Vor einigen Wochen gab es eine Mail von Randomhouse, eine Einladung auf die Messe in Hamburg. Auch wenn die Location (und damit meine ich nicht nur meine Liebelingsstadt) und das Buch sich super anhörten war leider keine Zeit um zur Vorstellung von Feierlaune* zu fahren. Dafür habe ich mir das Buch aber dann direkt bestellt, denn es hörte sich wirklich gut an. 


Freitag, 23. September 2016

Rosenliebe und gefährliches Risotto

 Vor einigen Wochen durfte ich Rosenliebe und gefährliches Risotto* lesen und möchte euch heute ein wenig zu dem Ebook das Gabi Strobel herausgegeben hat erzählen. 


Mittwoch, 21. September 2016

Sommer in St. Ives



Sommer in St. Ives* gehört zu den Büchern, das ich vor allem auf anderen Instagram Accounts gesehen habe und dadurch wurde ich natürlich neugierig auf das Buch von Anne Sanders.


Montag, 19. September 2016

Das Jahr, in dem sich Kurt Cobain das Leben nahm



Das Jahr, in dem sich Kurt Cobain das Leben nahm* von Jessie Ann Foley fand ich einfach vom Titel her interessant. Auch wenn ich 1993 noch zu jung war um überhaupt Kurt Cobain und Nirvana zu kennen. Gott, dass ich auch noch mal behaupten kann irgendwann zu jung gewesen zu sein…
Naja heute sagen mir Kurt Cobain, Nirvana und Smells like Teen Spirit auf jeden Fall etwas und ich war gespannt was es mit dem Buch auf sich hat. Immerhin habe ich es inzwischen auch auf einigen Instagram Accounts und Blogs gesehen. 


Samstag, 17. September 2016

Studentenküche



Ich stöber gerne im Internet und in Zeitungen nach neuen Rezepten. Genauso gerne stöber ich aber in Kochbüchern. Als ich Studentenküche Quick and Tasty* entdeckt habe habe ich es natürlich direkt bestellt. Für mich alleine koche ich zwar auch gerne, habe aber keine Lust auf aufwendige Rezepte. Da klingt schnell und lecker doch super oder? 


Donnerstag, 15. September 2016

Zimtsommer



Zimtsommer* war mein erstes Buch von Sarah Jio und hat mich vor allem durch das schöne und sommerliche Cover angesprochen. Auch die Geschichte um Ada hörte sich gut (aber auch ein wenig traurig) an.


Dienstag, 13. September 2016

Heldenfabrik


Vor einigen Wochen habe ich euch Zwei Sekunden von Christian v. Ditfurth vorgestellt. Der erste Thriller den ich je gelesen habe. Ich war so begeistert, dass ich mir direkt das erste Buch von dem Autor  Heldenfabrik* bestellt habe. Doch konnte mich auch das erste Buch von Christian v. Ditfurth begeistern?


Sonntag, 11. September 2016

Essen ohne Kohlenhydrate

Ihr wisst ja inzwischen das ich immer gerne neue Sachen in der Küche ausprobiere. Dieses Mal durfte deshalb Essen ohne Kohlenhydrate* bei mir einziehen. Das Buch enthält 55 leckere low-carb-Rezepte. Davon sind einige auch vegetarisch und sogar vegan. 
 

Freitag, 9. September 2016

Ein Gefühl wie ein warmer Sommerregen



Ein Gefühl wie ein warmer Sommerregen* ist das erste Werk von Ella Simon, die eigentlich als Sabrina Qunaj schon einige historische Romane veröffentlicht hat. Ob ihr der Wechsel zu Frauenromanen geglückt ist? 

 

Mittwoch, 7. September 2016

Die neuen Hydro Booster Produkte von Rival de Loop sind da

Ich freue mich immer wieder über Päckchen von Rossmann* und vor kurzem erhielt ich neben den Badeprodukten auch die neuen Rival de Loop Produkte: Hyaluron Bosster Konzentrat, Hydro Booster Feuchtigkeits-Gel, Hydro Booster Augen-Roller, Hydro Booster Wohltuendes Augen-Gel, Hydro Booster 24h Creme-Gel und die Hydro Booster Tuchmaske. 

Montag, 5. September 2016

Dirty Rowdy Thing



Dirty Rowdy Thing – Weil ich dich will* ist das zweite Buch, dass ich von Christina Lauren (einem Autorinnenduo bestehend aus Christina Hobbs und Lauren Billings) gelesen habe. Dieses Mal handelt es sich um die Wild Seasons Reihe und Dirty Rowdy Things ist der zweite Teil. Man kann ihn aber euch locker lesen wenn man den ersten Teil nicht kennt. Das hat mir auch schon an dem anderen Buch von ihnen (Beautiful Secret) gefallen, dass es sich zwar um eine Reihe handelt, es aber einzelne Geschichten sind die man auch ab „Mitten drin“ lesen kann. Worum es in dem Buch genau geht? Das erfahrt ihr gleich.


Samstag, 3. September 2016

Der Sommer der Sternschnuppen

Ich gebe zu, Der Sommer der Sternschnuppen* ist eines der Bücher das ich nur aufgrund des Covers haben wollte. Ich fand das Cover einfach soooo toll! Und dann habe ich - kurz bevor ich es anfangen wollte - gesehen, dass ich bereits ein Buch der Autorin lesen durfte. Der Sommer der Blaubeeren war damals ein Geschenk von einer lieben Instagrammerin und ich fand das Buch so toll das ich es an einem Wochenende aus hatte. Das war letzten Sommer. Und diesen Sommer folgten dann die Sternschnuppen. 
 

Donnerstag, 1. September 2016

Im Sommer geht man baden!

Na klar werdet ihr sagen. Im Schwimmbad oder am See. Aber Rossmann* meinte das in seiner Mail ganz anders ;) Man geht im Sommer in der Wanne baden. Mit den ISANA Badeherzen und den Wellness & Beauty Badeperlen!